Schreiben Sie Ihren Verwandten

Vogelhaus für Pflegeheim

Im Garten des Pro Civitate-Pflegeheims ging ein lang gehegter Wunsch der Bewohner in Erfüllung.

  1105groß2

Großenhain.  Nächtelang musste Heike Sucher, Mitarbeiterin im Pflegeheim Pro Civitate, ihren Mann Axel entbehren. Denn ein motivierter Zimmermann, der es sich freiwillig zur Aufgabe gemacht hat, 500 Dachschindeln aus Lerchenholz nicht nur zu fertigen, sondern auch zu legen, braucht dafür auch Zeit. Das sind die Stunden, die er als voll Berufstätiger am Tage nicht hat.

Vogelhaus-Konstrukteur und -Erbauer Axel Sucher – von Beruf Zimmermann. © Anne Hübschmann

1105groß1

Ein Vogelhaus für den Garten – dieser Wunsch der Bewohner des Pro Civitate Pflegeheims in Großenhain – ging am Mittwoch in Erfüllung. Axel Sucher fertigte nach seinem erstellten Entwurf alle Leisten, Bretter und Flächen. Zum vergangenen Sommerfest baute er gemeinsam mit den Bewohnern das Haus zusammen. „Die Herren waren Feuer und Flamme, das können Sie sich gar nicht vorstellen“, erzählt Heimleiter Steffen Kummerlöw. Dann jedoch begann die Zeit der langen Nächte. Axel Sucher, der nicht nur sein Handwerk begnadet ausführt, sondern auch noch ein großes Herz hat, fertigte die Schindeln und gab dem kleinen Kunstwerk somit den letzten Schliff.

1105groß4      1105groß5

Mit einem geselligen Beisammensein fand heute bei herbstlichen Temperaturen, aber wunderschönem Sonnenschein, die Einweihung statt.
Das Vogelhaus wurde enthüllt und unter staunenden Blicken mit einem Glas Sekt begossen. Nicht nur für Steffen Kummerlöw ein gelungener Nachmittag. In erster Linie ein Gewinn für Zimmermann Axel Sucher, der belohnt wurde mit strahlenden Gesichtern und trotz durchgearbeiteter Nächte einem besonders liebevollen Kuss seiner Frau Heike. (hüb)

http://www.sz-online.de/nachrichten/momentaufnahmen-von-der-feierlichen-einweihung-g16086.html?PictureIndex=1&StoryId=3236782