Schreiben Sie Ihren Verwandten

Unverhofft kommt oft

Im Mai entschied sich ein obdachloses und hungriges Kätzchen, Zuflucht in unserer Wohnstätte in Wolfen zu suchen. Und da ihr stets bei Begehr (sehr lautes Mauzen) ein Gericht kredenzt wurde, gab es für sie keinen Grund, wieder auszuziehen. Es folgten die Namensgebung und eine Vorstellung beim Tierarzt unseres Vertrauens. Vor der geplanten Entwurmung, Impfung und Microchip-Implantation untersuchte Dr. Täuber unsere Vrogui und sprach: „Ihre neue Mitarbeiterin ist nicht allein gekommen.“ Und weiter: „Jetzt wird aus der Allgemeinuntersuchung eine Trächtigkeitsuntersuchung.“

Am 10. Juni brachte die sanfte Vrogui ihre 3 zauberhaften Töchter zur Welt und war ihnen bis zu ihrem Auszug in ihre neuen Familien eine wunderbare Mami. Wir werden noch viel von den Kleinen hören, denn jede fand ein tolles Zuhause im Kollegenkreis. Vrogui ist inzwischen auch kastriert und muss sich zwar leider noch von einer Verletzung erholen, aber dann kann sie wieder ihren Freigang genießen und immer wieder nach Hause kommen, wo ein gefüllter Napf, ein schöner Kletterkratzbaum und wir alle auf sie warten.