Schreiben Sie Ihren Verwandten

Unser Weinfest bei Sonnenschein

Bei sonnigem Spätsommerwetter feierten wir unser jährliches Weinfest.
Die Bewohner nahmen im herbstlich geschmückten Innenhof Platz. Alle bestaunten unsere Riesenkürbisse, die ein Mitarbeiter des Wohnbereiches 1 spendiert hatte.

Jeder Bewohner erhielt eine kleine Leckerei, die aus Käsewürfeln, Weintrauben und Knabbergebäck bestand.
Herr Kummerlöw und Herr Zschau eröffneten das Weinfest mit einem Riesling-Traminer.

Herr Holtzhauer begleitete uns musikalisch mit bekannten Melodien, zu denen auch das Tanzbein geschwungen wurde.
Die Weinprobe wurde mit einer Spätlese aus Rheinhessen weitergeführt. Die leckeren Fettbemmen fanden großen Zuspruch.

„Hinter den Kulissen“ konnte man bereits das nächste kulinarische Highlight des Weinfestes erschnuppern. Elf Bleche Flammkuchen wurden bereits am Vormittag mit den Bewohnerinnen vorbereitet und dann am Nachmittag Stück für Stück im Ofen gebacken.
Zum Flammkuchen gab es zwei Sorten Federweißer zum Anstoßen. Mit einem Schmunzeln fragte ein Bewohner: „Werde ich nach den Weinproben auch ins Zimmer begleitet? Allein finde ich den Weg bestimmt nicht mehr, denn der Wein schmeckt zu gut.“

Mit einer Weinpresse wurde ein großer Eimer Weintrauben, aus dem Meißner Weinanbaugebiet, frisch gepresst und konnte von allen Bewohnern probiert werden. Der Nachmittag verging wie im Flug. Vielleicht schickt uns Petrus im Oktober zu unserer Kirmes auch noch mal so tolles Herbstwetter.