Schreiben Sie Ihren Verwandten

Sommerfest im Seniorenzentrum Schönbrunn

Auch wenn das Wetter am vergangenem Mittwochvormittag nicht unbedingt darauf schließen ließ, dass einige Stunden später ein Sommerfest im Seniorenzentrum Schönbrunn gefeiert werden würde, fanden sich doch weit über 100 Bewohnerinnen und Bewohner, Angehörige und Gäste zu einem abwechslungsreichen Nachmittag ein.

Schon einen Tag vorher kündete wie jedes Jahr das große Festzelt im Garten des Hauses den bevorstehenden Jahreshöhepunkt an und alle waren gespannt, was es diesmal wieder an Überraschungen geben wird.

CIMG1345

Im festlichen Rahmen wurden die Heimfürsprecher vorgestellt, die für die nächsten zwei Jahre als Interessenvertreter der gesamten Bewohnerschaft fungieren werden. Mittlerweile zu einer kleinen Tradition geworden ist auch die jährliche Vorstellung der nunmehr dritten Ausgabe des  Seniorenlesebuches „Bewohnergeschichten“, in dem Erlebnisse, Geschichten und Erzählungen aus dem Leben von Bewohnerinnen und Bewohnern des Hauses aufgeschrieben wurden.

Ein kulinarischer Genuss waren das Räuchern und die anschließende Verkostung von 15 Kg norwegischem Lachs. „Sprotten-Toni“, der im Auftrag des Essenanbieters TRANSGOURMET das Räuchern vorführte, war an  diesem Nachmittag ein gefragter und vielbesuchter Mann, der gern zum Thema Fisch allen Interessierten Rede und Antwort stand.

Der Alleinunterhalter Svend Walter aus Winterstein lud mit einem Top-Repertoire von Superhits aus sechs Jahrzehnten zum Tanz. Wer nicht tanzen wollte oder konnte sang und schunkelte mit.

Wie es immer so ist, die Zeit verging wie im Fluge und mit einem typischen Thüringer Abendbrot fand das diesjährige Sommerfest, das am Nachmittag dann doch noch die Sonne hervorlocken konnte einen tollen Abschluss.