Schreiben Sie Ihren Verwandten

Namasté

…auch über diese Grußformel und seine Bedeutung sprachen wir zu unserem Mottotag „Indien“. Unser Gemeinschaftsraum zeigte sich in bunte Tücher gehüllt und dekoriert mit Laternen, Elefant und einem berühmten Gebäude. Es roch nach Gewürzen und man hörte wohlige indische Klänge. Für noch mehr indischen Spirit trugen die Männer einen Turban und die Frauen konnten sich mit einem Tattoo verzieren. Und bei den Gesprächen über das Land und seine Kultur wurde auch ein landestypisches Gericht und Tee probiert. Einfach lecker. Wer wollte, ließ sich für sein Album noch vor dem Taj Mahal fotografieren.