Schreiben Sie Ihren Verwandten

Emotionaler Genuss in Arnstadt!

Bereits seit 4 Jahren beteiligt sich unsere Einrichtungsleiterin Frau Nadin Reinecker an dem von Transgourmet ins Leben gerufenen Wettbewerb für emotionale Genusskonzepte in der Seniorenverpflegung: „Vom Kostenfaktor zum Glücksfaktor.Jährlich wurde in Form eines Konzeptes präsentiert, wie dieses Thema durch verschiedenen Angebote im Heimalltag zelebriert wird!

Frau Reinecker schreibt: …“Ziel unserer Angebote, wie „Kaltmamsell“, „Lust auf Backen“ oder „Rosi´s Kochstudio“ ist, Erinnerungen der Bewohner aufleben zulassen, welche längst in den Hintergrund geraden sind. Des Weiteren wird die biografische Vergangenheit durch diese Maßnahmen erfasst sowie Gedächtnisinhalte in Form von alten Rezepten, besonderen Zubereitungsarten, Traditionen usw. gesammelt und aufbewahrt. Die Bewohner können trotz ihres z. T. hohen Alters noch immer zeigen, was sie können. Dieses Gefühl vermittelt ihnen, gebraucht zu werden.

Auch wenn der Stollen- oder Brotteig nicht mehr selbst geknetet werden kann, so können doch Tricks und Kniffe von „früher“ maßgebend zum Gelingen beitragen und werden an die jüngere Generation weitergegeben.Beim Verkosten der selbst zubereiteten Speisen kommt in vielen Fällen ein gewisser Stolz auf, doch noch zu irgendetwas zu taugen.Außerdem wird in fröhlicher Back- oder Kochrunde ein Stück weit die Einsamkeit vertrieben und das Gefühl von Gemeinschaft lebt auf…

Für ihr umfangreiches Genusskonzept wurde ihr in diesem Jahr eine Auszeichnung von Transgourmet Deutschland verliehen.

#auszeichnung #kompliment #arnstadt #emotionen #genuss #procivitate #pflegemitherzundverstand