Schreiben Sie Ihren Verwandten

In stillem Gedenken…

Am Dienstag, den 20.04.2021 fand in unserer Einrichtung in Arnstadt ein Gottesdienst der besonderen Art statt. Im Dezember letzten Jahres wütete das Coronavirus in unserem Haus.
Die Bewohner*innen, Mitarbeiter*innen und auch die Angehörigen litten sehr unter der wochenlangen Isolation und das Fest der Feste – Weihnachten – erlebte der größte Teil von uns sehr traurig. Besonders berührt hat uns der Tod etlicher Bewohner*innen, die die Erkrankung nicht überstanden haben.

Heute hatten Bewohner*innen als auch Mitarbeiter*innen die Möglichkeit bei einer Gedenkandacht in unserem Haus den Verstorben zu gedenken und sich zu verabschieden.
Unser Pfarrer Herr Dr. Mathias Rüß versetzte jeden Einzelnen von uns mit seinen tiefsinnigen, zu Herzen gehenden Worten in stilles Gedenken, gleichzeitig erhellte er jedoch die Stimmung und erinnerte uns daran, was wir bereits überstanden haben und schenkte uns somit einen gewissen Stolz und Mut, die noch immer angespannte Lage auszuhalten. Während von der Einrichtungsleiterin Frau Reinecker die Namen der Verstorbenen vorgetragen wurden, wurde durch Frau Anette Bauer (soziale Betreuung) jeweils eine Kerze entzündet. Die Stimmung in unserem Foyer war durchflutet von Ehrfurcht, Stille und Erinnerungen. Wunderschöne, musikalische Begleitung erhielten wir vom Kreiskantor des Kirchenkreises Arnstadt- Ilmenau Herrn Jörg Reddin.

Wir danken Herr Dr. Rüß sowie Herr Reddin von ganzem Herzen für dieses Highlight, welches noch lange in unseren Gedanken bleiben wird. Des Weiteren geht ein herzliches Dankeschön an die Mitarbeiter der sozialen Betreuung für die liebevolle Vorbereitung der Andacht.