pro civitate

DE/EN
pro civitate Family

Wolfen

Herzlich willkommen in der Wohnstätte Wolfen!

Im historischen Stadtkern von Wolfen liegt die Wohnanlage »Am alten Schulhof«. Aus dem Baudenkmal Wolfener Schulen wurden barrierefreie und moderne Wohnungen, die von einer parkähnlichen Gartenanlage umgeben sind. Auf Grund der zentralen Lage in der Altstadt können unsere Bewohner nicht nur ein möglichst selbständiges Leben führen, sondern auch aktiv am Alltag der Stadt teilnehmen. Die Bewohner genießen somit individuelle Anregungen, körperliche Bewegung und soziale Kontakte, ohne weite Strecken zurücklegen zu müssen.

Versorgungs- und Dienstleistungsunternehmen befinden sich ebenso in nächster Nachbarschaft, wie Anbindungen an den öffentlichen Nahverkehr.Gelegenheit für Spaziergänge, Entdeckungstouren und gemeinsame Gespräche ermöglicht der mit viel Liebe gestaltete und gepflegte Garten. Bunte Blumenbeete, Klangspiele und Beerensträucher, an denen genascht werden darf, bieten viel Abwechslung im Freien.

Wohnheim für erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung

In der ebenfalls barrierefrei gestalteten Wohnstätte finden erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung die Voraussetzungen, in kleinen autonom agierenden Wohngruppen ein weitestgehend selbstständiges Leben zu führen. Die Wohnbereiche und auch alle anderen Räumlichkeiten sind auf die speziellen Anforderungen unser Bewohner zugeschnitten. Eine geräumige und ansprechend gestaltete Cafeteria und verbundener vielseitig nutzbarer Gemeinschaftsraum bieten die Möglichkeit für weitere schöne Stunden und gemeinschaftlicher Unterhaltung. In gemütlichen und zugleich modernen Küchen in den jeweiligen Wohnbereichen nehmen die Bewohner gemeinsam die Mahlzeiten zu sich. Die Auswahl der Speisen wird nach Möglichkeit auch immer wieder individuell an die Wünsche des Einzelnen angepasst.

Unsere Begleitung

Im Mittelpunkt unserer Bemühungen steht das Ziel, unseren Bewohnern bei der selbstbestimmten Gestaltung der Lebensbereiche ein Optimum an Teilhabe und Selbständigkeit im Alltag zu ermöglichen. Dazu gehören individualisierte und bedürfnisorientierte Betreuungsleistungen und die konsequente Orientierung an den Wünschen und Bedürfnissen unserer Bewohner.

Täglich nutzen unsere Bewohner viele Gelegenheiten, um ihr Leben eigenständig zu gestalten, erledigen die kleinen Dinge wie putzen, waschen, Mahlzeiten vorbereiten so eigenständig, wie es ihre Behinderung zulässt. Viele Dinge werden gemeinschaftlich oder abwechselnd übernommen. Der Förderbereich schafft den Bewohnern durch das Angebot an handwerklichen und computergestützten Tätigkeiten sowie kreativer, musischer und sportlicher Betätigung Erlebens-, Ausdrucks- und Kommunikationsmöglichkeiten.

Fördern und Fordern

Das Therapiekonzept sieht auch ein Angebot an Ergotherapie vor. Ein schön eingerichteter Snoezelenraum zur Entspannung rundet das Angebot ab. Andere Aktivitäten, z.B. regelmäßige Besuche im nahegelegenen Freizeitbad »Woliday«, die Mitarbeit in einer Außenarbeitsgruppe oder Auftritte mit der »proci House Band«, öffnen Kontaktfelder außerhalb der Wohnstätte. Unsere Wohnstätte bietet den Bewohnern zahlreiche Freizeitangebote nach ihren Wünschen und Interessen an, so zum Beispiel auch die Möglichkeit der Teilnahme an einer Urlaubsfahrt in Begleitung unserer kompetenten und geschulten Mitarbeiter. In dieser erlebnisorientierten Umgebung können von den bei uns lebenden Menschen generationen-übergreifend wertvolle Erfahrungen gesammelt und schöne Momente erlebt werden.

Wir stehen in engem Kontakt mit Fach- und Hausärzten sowie Therapeuten und vermitteln auch auf Anfrage.

Bei Interesse laden wir Sie gern herzlich ein, uns persönlich zu besuchen, um sich ein Bild vor Ort zu machen.

Unser Angebot für Ihr Wohlbefinden

  • Wohnräume speziell für Rollstuhlfahrer
  • Ergotherapie, Physiotherapie, Logopädie, Werkraum
  • Tiergestützte Therapie mit Hunden
  • Entspannungsraum (Snoezel-Raum) und Musik- und Farblichtwanne
  • Cafeteria und Partyraum
  • Terrasse und Gartenbereich
  • Betreuung während Urlaubsfahrten
  • Freizeitgruppen und buntes Angebot an Freizeitaktivitäten (eigener PKW)
  • Begleitung auch nach dem Ausscheiden aus dem Arbeitsleben
  • Begleitung auch mehrfach schwer behinderter Bewohner